Das Eisenhower Prinzip im modernen Zeitmanagement

Das Eisenhowerprinzip wird in vielen BWL-lastigen Klausuren immer wieder gerne abgefragt und geprüft, und eigentlich ist es ja auch ganz gut um sich einige Selbstverständlichkeiten bei der persönlichen Zeitplanung noch einmal vor Augen zu halten.

Aus dem Grund an dieser Stelle eine kurze Erläuterung zur Funktion des Eisenhower-Prinzips dessen Ursprung wie der Name ja auch schon vermuten lässt auf den amerikanischen Weltkriegs General und späzteren 34ten Präsidenten der USA: Dwight D. Eisenhower zurückgeht.

Beim Eisenhower Prinzip handelt es sich um ein Zeitmanagement Modell das dem modernen Manager von heute helfen soll das wesentliche vom unwesentlichen zu trennen (Japp genau das selbe Schema wie bei der Pareto Analyse)

Eisenhower-PrinzipDer Manager handelt also immer nach folgendem Prinzip:

Wichtige und drigende Aufgaben werden grundsätzlich immer selbst und sofort erledigt. Beispielsweise ein Reklamationsgespräch mit einem A-Kunden der grad recht stinkig ist weil bei ihm grad grund fehlender i.O. Teile die Luft brennt und die ganze Produktion steht.

Wichtige aber nicht dringende Aufgaben werden akribisch geplant (z.B. mit der ALPEN-Methode) und letztendlich auch selbst erledigt. Beispielsweise die Einstellung eine neuen persönlichen jungen Assistentin als Ersatz für die alte Henne im Vorzimmer 😉 Bei der Stellenausschreibung aber bitte das AGG berücksichtigen 😀

Unwichtige aber dringende Aufgaben sollten an kompetente Qualifizierte Mitarbeiter/innen delegiert werden. Zum Beispiel das bei der anstehenden Besprechung genug Getränke und Schnittchen für die Teilnehmer auf dem Tisch bereitstehen. (Bitte nicht zu ernst nehmen) 😛

Unwichtige und nicht dringende Aufgaben sind schlichtweg Zeitverschwendung, und werden daher ignoriert, abgelehnt oder in zerknüllter Form in den Papierkorb delegiert.

 

4 Gedanken zu “Das Eisenhower Prinzip im modernen Zeitmanagement

  1. Hallo Thomas,

    danke für die Übersicht!

    Deine Beispiele sind mal originell – habe ich so nicht gelesen. Aber dafür bleiben sie wenigstens hängen. 🙂

    Schöne Grüße
    Tim

    1. Danke für den Kommentar auch wenn er wahrscheinlich nur zum Linkbuilding hinterlassen wurde… Ein Tipp für deine Studenten-Webseite… Kommentar-Links sind in 99% alle Blogs No-Follow und irrelavant für das Suchmaschinen-Ranking deiner Seite 😉

  2. Kann aus eigener Erfahrung als Industriemeister Kunststoff erzählen das das Zeitmanagment das wichtigste von allem ist. Doch mit so einer Grafik kannte ich es noch gar nicht. Vielen Dank dafür

    1. Danke für den Kommentar auch wenn er wahrscheinlich nur zum Linkbuilding hinterlassen wurde… Ein Tipp für deine Trading Webseite… Kommentar-Links sind in 99% alle Blogs No-Follow und irrelavant für das Suchmaschinen-Ranking deiner Seite 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *