Goldhype Ade!?

Au Backe! Nun ist es wirklich passiert, das Unmögliche, das Undenkbare, das Worst-Case-Szenario im Goldchart ist seit letztem Freitag bittere Realität geworden. Gold hat seine langfristige Preisrange zwischen 1525 und 1800 Dollar nach unten hin durchbrochen, und sogar noch per Tagesschluss die 1500er Marke eindeutig kassiert. Ein eindeutiges Bärensignal, das kann man gar nicht anders sagen, aber was bedeutet das jetzt für das Edelmetall Nummer Eins und seine Fans? Ist damit der große Goldrausch endgültig beendet und der Traum von der 2000 passé, oder ist der laufende panikartige Preisrutsch nur als unschöne Korrektur – respektive als günstige Gelegenheit zum Kauf anzusehen?

Gold Tageschart 14.04.2013
Gold Tageschart 14.04.2013

Charts erstellt mit ProRealTime.com

Ich persönlich möchte dem großen Goldrausch zwar noch kein Ende bescheinigen, denn schließlich gibt es noch immer einige gute und hinlänglich bekannte Gründe die für Gold sprechen. Doch die mit dem Signal von Freitag ausgelöste Kurslawine droht nun natürlich denjenigen Investoren welche mittlerweile über Jahre ihr Geld im vermeintlich sicheren Hafen geparkt hatten – aufs Gemüt zu schlagen. Und so kommt berechtigterweise die Frage auf – was passieren mag – wenn all die physischen Investoren zugleich anfangen ihre Goldbarren und Münzen  gegen die lange Zeiten so ungeliebten Euro- und Dollarscheinchen einzutauschen!?

Was denken Sie? Sehen wir gerade einer Blase beim platzen zu, oder steht Gold schon bald wieder über 1525 Dollar?

 [poll id=”20″]

4 Antworten auf “Goldhype Ade!?”

  1. Die Chartlage ist recht eindeutig. /udem stimmen auch die Stimmen vieler Großanleger, die bisher massiv in Gold investiert waren und sich jetzt sukzessive von ihren Beständen trennen, bedenklich. Also meiner Meinung nach ist die nächste große Blase (und das war die Entwicklung des Goldpreises über die letzten Jahre und Jahrzehnte) grade am platzen.

  2. Und die Gold-Korrektur geht weiter. Bald könnte jetzt schon die 1200er-Marke kassiert werden. Mal sehen, wie lange der Fall noch anhält. Interessanter Blog übrigens! Beste Grüße, Alex PS: Du benutzt ja das gleiche WordPress-Theme wie ich. Guter Geschmack! 😉

Kommentare sind geschlossen.