Sky Deutschland AG – State of Play

Nachdem ich die Sky Deutschland AG Aktie in meinem Artikel “Sky – Where is the Limit?” vom 10 Juni 2011 bereits als den  aussichtsreichsten Deutschen Turnaroundkandidaten angepriesen und wärmsten zum Kauf empfohlen habe, möchte ich in diesem Artikel noch einmal eine kurze Auskunft über den aktuellen Stand der Dinge bei der Sky Aktie geben…

Hier nochmal ein kleiner Auszug aus meinem letzten Sky Artikel:

“Dort angekommen gabs dann zufällig genau auch auf Höhe des 61,8er Fibonacci Retracements einen schönen Rebound zurück über das Hoch vom 14ten Februar, welches bis dato einen Horizontalen Widerstand darstellte, der jedoch mehr oder weniger vom Markt ingnoriert wurde, was ein weiterer Beweis für die Stärke der Aktie ist.  Leider wurde dabei ein gut sichtbares Gap (Kurslücke) geöffnet, welches noch darauf wartet in den nächsten Tagen geschlossen zu werden… Meiner Meinung nach sollten Rücksetzer bei Sky generell zum Kaufen genutzt werden, da die Aktie unter anderem aufgrund der oben genannten Informationen noch enormes Potential bietet! “

Nun, es hat zwar etwas länger als zunächst von mir erwartet gedauert, und aus den nächsten Tagen sind knappe 1 1/2 Monate geworden, doch Kurslücken werden in der Regel nunmal immer irgendwann geschlossen, so auch nun kürzlich die im Artikel erwähnte. Leider wurde dabei die von mir im Chart eingezeichnete Turnaround Uptrendline nach unten hin durchbrochen, welche seit dem Start der Rally bei Sky bestand hatte, und durchweg als feste Unterstützung fungierte…

Sky Deutschland Ag Tageschart 24.7.11
Sky Deutschland Ag Tageschart 24.7.11

Zum Vergrößern auf den Chart klicken, oder in neuem Tab öffnen…
Chartsoftware von ProRealTime.com

Ich persönlich betrachte dies jedoch als nicht weiter tragisch, denn das musste mit weiter ansteigenden Kursen und dementsprechend größer ausfallenden Auschlägen einfach irgendwann einmal passieren. Zudem waren die letzten Börsenwochen alles andere als ruhig, sorgten doch die Eurokrise, unerwartet schlecht ausfallende Wirtschaftsindikatoren, das auslaufen von QE2 und die andauernde Debatte über die Anhebung der Amerikanischen Schuldenobergrenze immer wieder für “leichte”  Turbulenzen an den Märkten.

Nun die Linie ist nun halt gebrochen, das ist zwar kein Beinbruch, aber dennoch sollte man die Linie vorerst weiter im Auge behalten, kommt hier doch nun das Prinzip der wechselnden Polarität zum tragen, und was vorher Unterstützung war, fungiert nun als Widerstand im Chart. Vorsicht ist also geboten sobald sich der Sky Aktienkurs wieder diese Linie annähert, ich habe allerdings keine Zweifel das es der Aktie früher oder später gelingen wird diesen neu entstandenen Deckel wegzusprengen, oder anders gesagt die Linie wieder nachhaltig nach oben hin zu überwinden.

Sie merken schon, an meiner Einschätzung was die zukünftige Entwicklung des Aktienkurses angeht hat sich bisher jedenfalls nichts verändert, ich gehe nach wie vor davon aus das Sky den anvisierten Turnaround schaffen, und in absehbarer Zeit profitabel arbeiten wird. Von den kommenden Quartalszahlen am 12.08.2011 erwarte ich daher eher weitere positive Überraschungen als negative. Und sollte der Konzern es widererwartend im vergangenen Quartal mal nicht geschafft haben sich weiter zu verbessen, so gehe ich dennoch davon aus das es ihm (Ceteris paribus) zukünftig trotzdem noch gelingen wird!

An dieser Stelle möchte ich noch einmal auf meinen vorhergehenden Artikel zum Thema Sky hinweisen bzw. auf den obigen Auszug daraus. Nämlich das Rücksetzer bei Sky generell zum Einstieg genutzt werden sollten…

Wie im Chart ersichtlich gab es kürzlich einen solchen Rücksetzer und mit dem erst letzten Freitag (22.7.11) entstandenen Bullish Engulfing Pattern, dem im Chart aufgezeigten fast Punktgenauen aufsetzen und abprallen vom 100er EMA (Exponential Moving Average – Exponentieller Gleitender Durchschnitt) sowie dem gleichzeitigen Rebound von der Horizontalen Unterstützung gebildet durch das Hoch des 6ten April 2011 durch die selbe Candle, gibt es nun Charttechnisch bei Sky quasi drei gute Kaufsignale in einem. Und wenn man die Kerze vom 12ten Juli noch als Hammer betrachten möchte, sogar 4 gute Gründe, an diesem Punkt, zu diesen Kursen zu akkumulieren, einzusteigen oder natürlich auch nur weiter zu zuschauen wie andere mit Sky ihr Geld vermehren… 😉

Denken Sie mal drüber nach, handeln Sie, oder auch nicht, in allen Fällen aber, behalten Sie ihr Risiko im Auge!

In diesem Sinne… 🙂

Eine Antwort auf “Sky Deutschland AG – State of Play”

Kommentare sind geschlossen.