Sky – Where is the Limit?

Ohne Frage, die Deutsche Wirtschaft brummt zur Zeit gewaltig, und ein Ende des Aufschwungs ist noch lange nicht in sicht.

Das sich gerade erst auftuende alljährliche  Sommerloch und der schon fast traditionell zu dieser Zeit schwächelnde Aktienmarkt – tun dem keinen Abbruch.

Es ist zudem nicht von der Hand zu weisen das der Deutsche Aktienmarkt bisher, man kann sagen: “Wie geschmiert” gelaufen ist.

Gestern ( 9.6.11) hat der DAX bei 7159 Punkten geschlossen, was zwar vom Jahreshoch ein Stück weg liegt,  aber immernoch ne ganz schöne Hausnummer ist.

Ich meine, denken Sie mal ein paar Jahre zurück, wenn ich Ihnen Ende 2008 erzählt hätte, das der DAX schon im Juni 2011 wieder bei über 7000 Punkten stehen würde, Sie hätten mich glatt für plemplem erklärt … 😉

Naja egal,  das Jahr 2008 ist schon längst Geschichte und der 9.6.2011 ebenso, uns Börsianer interressiert sowieso viel mehr die Zukunft. Ist es nicht so? Ich persönlich habe jedenfalls keine Zweifel das es am Aktienmarkt auch in Zukunft weiter Bergauf gehen wird. Denn wie schon oben geschrieben, die Deutsche Wirtschaft brummt und ein Ende ist derzeit nicht in sicht. Viele Unternehmen machen derzeit gutes Geld und werden dies auch weiterhin, aber was ist mit den schwarzen Schafen unter ihnen? Mit den Unternehmen die eben kein Geld machen, deren Aktienkurse fallen oder stagnieren? Welche werden untergehen? Welche werden wir bald wieder oben sehen? Keine leichte Frage, definitiv nicht. Und ich habe auch gar nicht vor sie jetzt hier, in diesem Artikel zu beantworten. 🙂 Nein, das hebe ich mir evtl. für ein andern mal auf. 😉

Heute gehts mir nur um ein Unternehmen… Dieser Artikel ist übrigens eine Premiere,  wenn Sie zum ersten mal hier auf www.InsideTrade.de sind, wissen Sie vielleicht nicht, das es diesen Blog erst seit ein paar Tagen gibt. Nun, dies ist mein erster Artikel zu einer Aktie, soviel zur besagten Premiere… Also, wenn mich jemand fragen würde, welches Deutsche rote Zahlen schreibende Unternehmen zur Zeit der heißeste Kandidat für einen Turnaround wäre… Bekäme er schon ein Augenzwinkern später von mir die Antwort. Meiner Meinung nach, ganz Klar, die Sky Deutschland AG!

Oha, jetzt wird der oder die – ein oder andere sicher den Kopf schütteln, nicken oder die Stirn runzeln. Aber so ist das halt mit den potenziellen Turnaround Kandidaten, sie polarisieren ziemlich stark.  Was der eine für aussichtsreich hält, ist dem andern keinen Pfifferling wert. Aber – thats the Way it is, vorallem an der Börse…

Aber zurück zum Thema, das Sky die letzten Wochen und Monate einen guten Run hatte, wissen vielleicht schon einige von Ihnen. Oder auch nicht. Nun, der Kurs hat sich seit dem 12ten Oktober 2010 von seinem Allzeittief bei 81 Cent bis zum diesjährigen Jahreshoch bei 3,58 Euro um satte 341 Prozent gesteigert. WOW oder? Und das, obwohl das Unternehmen immer noch rote Zahlen schreibt. Wie geht das fragen Sie? Ganz klare Antwort: Mit Fantasie!

Fantasie ist maßgeblich der Motor der Märkte, und Geld ist sein Treibstoff. Fantasie und Geld… einige Leute habe beides, andere wiederum nichts davon. Und wenn viele Leute Fantasie und Geld haben – geht’s, ja genau, es geht aufwärts. Die wirklich wichtigen Fragen für uns hierbei sind jedoch:  Ist diese Fantasie denn gerechtfertigt? -UND- Gibt es noch mehr davon?

Ich sage JA! JA! JA! Schauen Sie…

In den letzten Jahren haben eine ganze Menge Leute, Sie vielleicht auch, einen teuren neuen HD Fernseher gekauft. Und seit einiger Zeit kaufen eine ganze Menge Leute noch teurere 3D Fernseher… Haben sie die etwa gekauft weil sie so schön aussehen oder weil sie so schön teuer waren? Ehm, vielleicht beides 😀 Aber bestimmt auch weil sie gerne gestochen scharf und/oder dreidimensional Fernsehen erleben möchten. Und das ist der berühmte Knackpunkt. Denn wie kriegen sie ihre HD-3D Movies und Serien? Genau! Per Blue Ray! 😉 Sie merken schon, ich habe heute Morgen nen paar große Scherzkekse gefrühstückt…

Nein nein, Blue Ray ok, aber auf die Dauer ist das zu teuer, die Fernseher haben ja schon soviel Knete gekostet, da muss was billigeres her, jedenfalls etwas das ökonomischer ist, genau genau, Pay Tv muss ran.

Natürlich ist Premiere pardon Sky jetzt nicht der einzige Anbieter für das was diese vielen Millionen Flat Tv Besitzer haben wollen. Aber doch schon einer von den Big Player und vorallem derjenige mit dem Premium Flair. Und genau das wollen die Menschen doch für ihre Flatscreens, nur das Beste, wenn schon bezahlen, dann für das Beste. Ok ok, ich verrenne mich hier, aber ich denke Sie haben die Fantasiesache nun verstanden.

Naja weiter gehts… Nach eigenen Angaben benötigt das Unternehmen etwa 3 Millionen Abonnenten um in die schwarzen Zahlen zu kommen, derzeit sind es etwa 2,726 Millionen, tendenz rapide steigend (Sky Dtld AG  hat im ersten Quartal 2011 – 73000 Abonnenten dazu gewonnen.) Es ist also davon auszugehen, das der Kurs die nächsten Monate mit weiteren guten Nachrichten die Abonnentenanzahl betreffend weiter steigen wird.

Und was passiert wenn das Unmögliche letztendlich doch noch möglich wird? Was passiert wenn Sky Deutschland in die schwarzen Zahlen kommt, Geld verdient? Ich könnte das jetzt, weil offensichtlich, unbeantwortet lassen, aber die Schlaumaier unter Ihnen würden mir sicher antworten das die Märkte die Zukunft immer schon vorher einpreisen. Wo ich Ihnen dann natürlich recht geben muss, aber statt einer weiteren Antwort werfe ich noch einmal eine weitere Frage in den Raum, welche wieder viel mit der zuvor erwähnten Fantasie zu tun hat: Was passiert wenn Sky schwarze Zahlen schreibt und sagen wir noch mehr Kunden hinzu gewinnt?

Ich lasse das jetzt mal so stehen und mache weiter im Text.

Doch bevor ich zum Chart komme noch kurz drei wichtige Dinge:  Sky hat mit Brian Sullivan einen meiner Meinung nach, fähigen und Zielstrebigen CEO bzw Vorstand, der weiss was und wie er es machen muss.

Und Sky hat mit News Corp bzw Rupert Murdoch einen Finanzstarken Großaktionär der erwiesener Maßen voll hinter dem Unternehmen steht, und definitiv bereit ist alles zu tun was nötig ist um Sky zu einem profitablen Investment zu machen. Und,  last but not least, vor einigen Tagen erst wurde Sky Dtld. AG vom Wall Street Big Player Nummer 1 der früheren Investment Bank Goldman Sachs in deren berühmte Conviction Buy Liste aufgenommen, mit einem Kursziel von 5 Euro, was schon Quasi sowas wie ein Qualitätsprädikat ist.

Nun aber zum Chart…

Sky Dtld AG Tageschart 09.06.2011
Sky Dtld AG Tageschart 09.06.2011

Klicken Sie auf den Chart zum Vergrößern, oder öffnen Sie ihn in einem neuen Tab…

Professionelles Charting auf ProRealTime.com

Ausgehend vom Allzeittief bei 81 Cent hat sich Sky in einem Bilderbuchmäßigem Aufwärstrend bis zu seinem 2011er Jahreshoch bei 3,58 Euro vorgearbeitet. Man beachte dabei wie schön der Kurs immer wieder an der Uptrendline nach oben hin abgeprallt ist und wie gerade auch in letzter Zeit der 5oer EMA (Exponentieller Gleitender Durchschnitt) als Unterstützung fungiert hat.

Auf das Jahreshoch folgte dann eine lange rote Kerze die per Tagesschluss auch eine Bearish Engulfing Candlestick Formation etablierte, die den folgenden Absacker bis auf die Uptrendline einleitete.

Dort angekommen gabs dann zufällig genau auch auf Höhe des 61,8er Fibonacci Retracements einen schönen Rebound zurück über das Hoch vom 14ten Februar, welches bis dato einen Horizontalen Widerstand darstellte, der jedoch mehr oder weniger vom Markt ingnoriert wurde, was ein weiterer Beweis für die Stärke der Aktie ist.  Leider wurde dabei ein gut sichtbares Gap (Kurslücke) geöffnet, welches noch darauf wartet in den nächsten Tagen geschlossen zu werden…

Meiner Meinung nach sollten Rücksetzer bei Sky generell zum Kaufen genutzt werden, da die Aktie unter anderem aufgrund der oben genannten Informationen noch enormes Potential bietet!

Die Aktie ist derzeit kurz, mittel und langfristig interessant, sofern es dem Unternehmen weiterhin gelingt die Abonnentenzahlen zu steigern und den Weg in die schwarzen Zahlen strikt weiter zu verfolgen. Und natürlich, sofern nichts anderes unvorhergesehenes passiert.

Das nächste Kursziel für die Aktie von Sky Deutschland liegt bei 4,47 Euro, was ca 29 Prozent vom derzeitigen Kurs entfernt ist.

Sky Dtld AG Tageschart 9.6.11
Sky Dtld AG Tageschart 9.6.11

Klicken Sie auf den Chart zum Vergrößern, oder öffnen Sie ein neues Tab…

Professionelles Charting auf ProRealTime.com

Das besagte Kursziel ergibt sich aus dem Hoch des Bearish Engulfing vom 18ten Semptemer 2009, dieses Kursziel ist das Mindestziel für Sky, darüber hinaus verfügt die Aktie meiner Meinung nach noch über ne ganze Menge mehr Holz, aber das ist noch Zukunftsmusik…

Sollte Sky vor dem anlaufen des erwähnten Kursziels noch einmal eine größere Korrektur starten, läge die nächste Unterstützung bei 2,74Euro – 2,75Euro beim großen 61,8er Retracement und der Horizontalen Unterstützung vom 18ten April 2011. Insofern dieser Fall einträfe, würde das bedeuten das die eingezeichnete Uptrendline gebrochen worden wäre. Aber don’t worry Folks, solange Sky die Horizonatle Unterstützung bei 2,26 Euro – gebildet durch das Tief am 15ten März 2011 nicht durchbricht, bleibt der Aufwärtstrend Markttechnisch gesehen intakt.

Dennoch, auch hierbei gilt, wie auch bei allen anderen Engagements an den Märkten: Handeln sowieso immer nur mit Risiko und Moneymanagment!

Das ist der Schlüssel zum Erfolg!

Zum Schluss noch eine bitte an den geneigten Leser, dieser Blog ist noch neu, helfen Sie mir ihn zu etablieren, tragen Sie sich ins noch soo leere Gästebuch ein, oder empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden bei Facebook, Twitter usw,  oder setzen Sie einfach ein Bookmark… Ich würde mich wirklich sehr darüber freuen! 🙂 Vielen Dank das Sie sich die Zeit genommen haben und vielleicht bis Bald!

 

Eine Antwort auf “Sky – Where is the Limit?”

Kommentare sind geschlossen.