Was bedeutet KGV?

Das so genannte KGV, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (englisch: Price-Earnings-Ratio [PER] oder P/E Ratio) stellt das Verhältnis des aktuellen Aktienkurses einer Aktiengesellschaft zum bestehenden oder zukünftig erwarteten Gewinn pro Aktie (EPS) der Gesellschaft dar, und wir somit wie folgt berechnet:

Im Beispiel ergibt sich ein KGV von 7,21 daraus lässt sich ableiten dass die jeweiligen Aktienanteile bei einem aktuellem Kurswert von 12,70 Euro mit 7,21 fachen Gewinn des Unternehmens bewertet werden. Umso höher also das KGV einer Aktie ausfällt, desto “teurer” wird sie aktuell an der Börse bewertet. Und umso niedriger das KGV, desto günstiger wird eine Aktie bewertet.
Fehlt bei einer Aktie die Angabe eines KGV, so erwirtschaftet das jeweilige Unternehmen folglich aktuell – oder zukünftig vermutlich keinerlei Gewinn und/oder fährt Verluste ein.

Die Angabe KGVe (e für englisch: estimated) bezeichnet das zukünftig erwartete KGV.