«

»

Beitrag drucken

Wie ich zum Börsianer wurde 8 – falsche Aktie – falsche Zeit!?

Ich Volltrottel! Wie hatte ich nur an so eine Sache heran gehen können ohne überhaupt über ausreichendes Grundwissen was den Wertpapierhandel an ging zu verfügen, geschweige denn zuvor ausreichend darüber nachgedacht zu haben? (Teil 7)
Daher kam also der unglaublich hohe Anfangsverlust bei der Solaraktie.

Der Spread allein lag ja schon bei 3 Cent. Das klingt jetzt nicht nach viel Geld, aber bei 500 Aktien sind das immerhin 15 Euro! Hinzu kamen dann ja noch die Transaktionskosten wie zum Beispiel die Maklercourtage, Spesen und sonstige Provisionen von ungefähr zehn Euro. Es waren also schon alleine 25 Euro draufgegangen nur um die Position überhaupt zu eröffnen, und das bei einer Gesamtpositionsgröße von 85 Euro! Das waren dann so in etwa die 30 Prozent Verlust die mich überhaupt dazu gebracht hatten überhaupt erst über die Umstände nachzudenken. Es lief mir eiskalt den Rücken runter als mir bewußt wurde das die Position also mindestens erstmal um knappe 30 Prozent zulegen mußte um überhaupt wieder an den „Break-Even-Punkt“ zu kommen. Die Gewinnschwelle; an den Punkt wo meine Position wieder bei plus-minus Null Euro angekommen sein würde, und sich somit anschickte ins Plus zu laufen.

Und dann mußte die Aktie gut noch einmal soviel zulegen damit ich sie mit Gewinn verkaufen konnte. Was hatte ich mir nur dabei gedacht? Na klar ich hatte Dollarzeichen in den Augen gehabt und war die Position in der Hoffnung auf völlig illusorische Preissteigerungen bei der Aktie eingegangen.
Doch die kalte Realität in der ich mich seit meinem Börsendebüt wiederfand, sah ganz anders aus. Und statt großer Gewinne konnten einem Greenhorn wie mir ebenso, wenn nicht sogar noch schneller, große Verluste winken.

So hatte ich mir das nicht vorgestellt, aber andererseits, wenn es so einfach wäre an der Börse sein Geld zu machen, dann würde ja bald niemand mehr zur Arbeit gehen. Ich mußte mich also mehr ins Zeug legen, mich ganz einfach mehr anstrengen um erfolgreich zu sein, und um meine ersten Gewinne einzufahren.
Und vielleicht; ja vielleicht hatte ich ja auch einfach nur die falschen Wertpapiere zur falschen Zeit gekauft… 😉

FORTSETZUNG FOLGT!

Andere interessante Artikel:

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.insidetrade.de/wie-ich-zum-boersianer-wurde-8/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>